Jahresprojekt Respekt

Wir arbeiten dieses Jahr am Thema"Respekt".  Respekt bezeichnet eine Form von Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Ehrerbietung gegen sich und Anderen. Respekt zeigt sich in Form von Denkmustern, im Sprachgebrauch, im Austausch mit Anderen, in unseren Handlungen im Alltag und vorallem in herausfordernen Situationen. Bei diesem Projekt sind wir alle gefordert.

Respekt im Umgang gegenüber den Mitschülerinnen und Mitschülern und Lehrpersonen

Wertschätzender Umgang mit Jüngeren, Schwächeren, Anderen, Unbekanntem

Respekt gegenüber Materialien und Räumlichkeiten der Schule

Respektvoller Umgang mit schwierigen Situationen wie Konflikten in der Schulklasse oder auf dem Pausenplatz

Respektvoller Umgang mit Mitschülerinnen und Mitschüler sowie anderen auf dem Schulweg

...

Wir arbeiten einerseits in und mit den Klassen am Thema (z.B. Klassenregeln) und auch in klassenübergreifenden, monatlichen Kurzveranstaltungen.

Zusätzlich ist im zweiten Schulhalbjahr eine Elternveranstaltung angedacht.

Erfreulicherweise konnte die Dienststelle für Unterrichtswesen zusätzliche Mediatorenstunden in der Region sprechen. Florian Ruppen wird zusammen mit Raffaela Tscherrig die Schulregion betreuen. Entsprechend tatkräftig, kann uns Florian Ruppen bei diesem Jahresprojekt unterstützen.

Helfen Sie mit, sprechen Sie mit Ihren Kindern über das Thema und verstärken Sie es positiv, indem Sie den Fokus auf Situationen legen, in denen Ihr Kind Respekt erfahren hat oder respektvoll im Umgang mit Anderen war.

"Habe stets Respekt vor dir selbst, Respekt vor anderen und übernimm Verantwortung für deine Taten."

Dalai Lama